You know you are an Au Pair when…

You know you are an Au Pair when…

Mit persönlichen Erfahrungen:

 

  • you always introduce yourself with : “Hi! my name is (your name), I’m from (country) and I have (amount of children you are taking care of) children!!”  Absoluter Standartanfang eines Gesprächs zwischen zwei sich kennenlernenden Au Pairs, inklusive “was sind deine Arbeitszeiten, wie lange bist du schon hier, musst du am Wochenende arbeiten?” Damit wird in gewisser Weise abgecheckt wer sich in der leichteren Position befindet und man hat einfach immer ein gemeinsames Thema
  • you know that every american is somehow related to a German!!! Tatsache…und wenn sie nicht Verwandte dort haben, dann waren sie entweder schonmal dort, wollen mal hin oder können mindestens ein paar Worte Deutsch (und wenn es nur so seltsame Sachen wie “Grüne Katze” sind) 😀 Das hat mich ehrlich gesagt aber doch sehr überrascht!
  • you are drinking the water you used to swim in when you were little (Chlor-Wasser) and you don’t mind anymore! Always order your drink without ice! Eiswürfel machen jede Cola zu einem übel schmeckenden Chlorwassergebräu. Zum Glück gibt es daheim am Kühlschrank den Wasserspender!!!
  • everybody is greeting you with a “Hi! How are you!” Wirklich! Jeder! 😀 Ein Tag in einer Mall und wir hörten 50mal Hi How are you, jedes Mal aufs neue beim Betreten eines Ladens. Auch beliebt: How are you doing und Have a good one beim Verabschieden.
  • you spent all your money at the MALL and you still have nothing to wear Actually I spent more money on food 😀 And still always hungry
  • you only have other Au Pairs as your friends Hauptsächlich ja
  • you don’t think it’s wrong to have cake AND ice cream. Hab ich vorher auch nie gedacht, yumm yumm
  • you cherish moments of silence more than ever before True
  • you notice yourself saying “GOOD JOB” a hundred times a day Das doofe ist, man gewöhnt es sich so sehr an, dass man es bei jeder Gelegenheit sagt und irgendwann ist es eigentlich überhaupt kein “good job” mehr…
  • you’re sure you don’t want own kids within the next 100 years HaHaHa… zumindest nicht in den nächsten paar Jahren, aber definitv später!
  • you know now exactly how difficult it was for your parents to have little kids and you feel like saying sorry for all you’ve done to your mum and dad every day Agree, ich glaube sogar ich war manchmal ziemlich sturköpfig und ich weiß jetzt wie anstrengend so ein kleines, bockiges Kind sein kann 😀
  • you’ve learned what it means to be patient Ja und ich versuche es den Kids jetzt auch mal beizubringen
  • you know what a LCC is I know, und ich bin bisher sehr sehr zufrieden
  • you know that you should never SHAKE A BABY!!! NEVER EVER EVER, das wird einem in der Trainingschool eine Woche lang gepredigt
  • you take a nap, after you dropped of the kids at school (after being up for just 2h :-D) No school so far, aber naps am Mittag mach ich des Öfteren 😀
  • you are DRIVING to the busstop to pick up your kids, which is only 200 meters from your house. Bin sehr viel zu Fuß unterwegs 🙂
  • the kids call you mum ’cause you spend too much time with them Manchmal, ich glaub sie sind dann einfach verwirrt, das wird dann immer so ein Mam..Li..Lenaaa
  • you think $197,25 every weekend just for shopping and coffee are not that much True, I need more money for my pumpkin Spice Latte
  • one cup of coffee doesn`t make you awake anymore, it just makes you alive. Na, what about oatmeal 😛
  • you miss the good ol’ days when you were able to go to the bakery and get real bread w/ real crust ( not that American sh** called bread..haha) Brot haben wir sehr gutes hier! Aber ich vermisse meine Lyoner. Und ich habe gelernt, dass das auch nicht jeder Deutscher kennt :O
  • you get four plastic bags for the can of milk and the one pack of oreos at stop and shop (well…at least they pack it for you 😀 ) -> Walmart 😀 Wir hatten ca 10 Tüten, Die Frau an der Kasse hat alles schön (nach welchem System auch immer) auf alle Tüten verteilt
  • you can’t say “no” anymore if your hostmum asks you “could you please…if you get the chance… just if it is no problem” “of course, no problem” and smile 🙂
  • you never give your name on the phone Stelle gerade erschreckend fest, dass es hier gar kein Haustelefon zu geben scheint. Jeder hat sein Iphone plus minus ein weiteres Handy und Ipads, no phone needed 😀
  • the kids want something NOW! Wie kann ich es wagen, nix gibts 😀 “I want it right now”
  • you realize that every American has been to the real (or fake) Oktoberfest. And when they let you know, you have to admit you’ve never been there yourself HaHaHa oh yes, ein Teilder Verwandtschaft haben mir beim Brunchen mal Fotos gezeigt von ihrem persönlichen Oktoberfest mit selbstgebastelten Hüten und zusammengestellten Outfits. Und es stimmt, ich selbst war noch nie dort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s