Bewerbung

CC:

Kurzbewerbung

Infotreffen auf dem auch (gut dass ich nichts davon wusste :D) das Interview stattfindet- aber easy

Zugang zu der Online Bewerbung:

Ich habe das Gefühl, mein halbes Leben vorlegen zu müssen 😀 Sämtliche Familieninformationen, Hobbies, Interessen, Schwimm- und Fahrerfahrung. Natürlich die childcare experience, work experience, Host Family Letter, allgemeine Daten, Fotos…

Am “schwierigsten”, bzw was am längsten dauert, sind Host Family Letter, View on raising children, Why do you want to be au pair und diese ähnlichen Sachen, weil man da da nicht einfach was ankreuzen kann sondern sich richtig Gedanken machen muss was man da jetzt reinschreibt, was macht sich gut, was ist gut zu erwähnen, auf was achten die Familien, sympathisch rüberkommen, nicht verstellen… Ich habe da echt viel Zeit gebraucht und letztendlich sind dann auch die erhofften, guten und auch vom englischen her gut klingenden Texte dabei rausgekommen, bei denen ichdas Gefühl habe “ja das bin ich und so sehe ich das”. 😉

Eine Prozentanzeige zeigt immer an, wieviel du schon bei der Bewerbung geschafft hast und was noch zu tun ist.

Natürlich brauchen die Referenzen auch immer ne Zeit lang, weil die referenzgeber (zumindest bei mir) ja auch nicht sofort Zeit haben wenn ich denen das sende 😀

Dann wird die ganze Bewerbung abgeschickt und die Betreuerin guckt sie sich durch, gibt dir ggf Verbesserungsvorschläge und prüft die Referenzen. Das kann dauern… -> oder auch nicht 😀 bei mir war alles innerhalb einer Woche durch. Großer Pluspunkt bei CC!

Man erhält dann abschließend eine Mail aus Amerika und ist somit freigeschalten und befindet sich sofort im Matching Prozess.

AIFS:

Auf der Homepage wird eine Kurzbewerbung ausgefüllt und abgeschickt und man erhält recht bald danach den Zugang zu seiner Online Bewerbung. Diese ist im Gegensatz zu CC nicht sehr ausführlich, eher nur Ankreuzen. Man kann sich hier aber dafür angucken, wie die Bewerbung später aussehen wird und die Stunden werden einem zb auch zusammengerechnet. Man muss mehr hochladen als bei CC (schon vor dem Abschicken der Bewerbung müssen Führungszeugnis, Passport, Zeugnis, Medical Report) vorliegen. Das ist zwar erstmal eine Menge Ausfüll- und Hochladearbeit, aber eigentlich ja sinnvoll 🙂

Man kann dann einen Termin zum “Interview” mit seiner Betreuerin/Betreuer ausmachen. Dieses findet bei der Betreuerin/Betreuer zuhause statt. Dort wird nocheinmal zusammen die Bewerbung durchgegangen und ggf verbessert. Dann findet das “Interview” statt. Die Hälfte davon auf Englisch, die andere auf Deutsch. Und hier wird nochmal ausführlich auf Hobbies, Interessen, Motivation, Ängste usw eingegangen, was bei CC alles auf schriftlichem Wege erfolgt. Hat allesso seine Vor- und Nachteile. Man antwortet beim Gespräch halt spontan, was schon ganz gut ist. Mir persönlich ist das Interview sehr leicht gefallen und es ist auf jeden Fall nichts, wovor man Angst haben braucht! Ich kann mich nur anderen anschließen und sagen: Wenn ihr es noch vor euch habt: Macht euch keinen Kopf, die Fragen sind leicht verständlich, die Betreuer nett und seid einfach ihr selbst und antwortet ehrlich! 🙂
Nach dem Interview folgt bei AIFS auch ein Persönlichkeitstest, aber ein anderer als bei AIFS. Er besteht aus 171 Fragen/Aussagen, bei denen man dann “stimmt”, “stimmt nicht”, “?” oder zutreffendes auswählen muss. Man erhält LEIDER kein Ergebnis zu diesem Test.

Die Bewerbung wird dann überprüft und das kann bei AIFS sehr lange dauern. Ich habe von Mädchen gehört, dass sie bis zu 8 Wochen warten mussten. Also heißt es hier Geduld!

– Ich persönlich bin nicht bis zum Matching Verfahren gelangt, weil ich davor mit CC meine Gastfamilie gefunden hat-

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s